Brandfrüherkennung

Die Herausforderung: Bei der Lagerung von Papier, Abfällen und Brennstoffen in geschlossenen Bunkern und auf Freiflächen sind zuverlässige Einrichtungen zur Erkennung und Bekämpfung unerwünschter Brände erforderlich. Brände, die durch Selbstentzündung der gelagerten Materialien oder durch Fremdeintrag heißer Stoffe entstehen können, bergen hohe Risiken für Betreiber und Umwelt.

Die Lösung heißt: Brandfrüherkennungssystem PYROVIEW / PYROSOFT FDS

Mehr Informationen zu unserem Brandfrüherkennungssystem PYROVIEW/PYROSOFT FDS.

Das DIAS Infrarot-Brandfrüherkennungssystem PYROVIEW FDS für Müllbunker, Lager und Wälder (Bild: Frugo / Wikimedia, Creative Commons Lizenz)
Das DIAS Infrarot-Brandfrüherkennungssystem PYROVIEW FDS für Müllbunker, Lager und Wälder (Bild: Frugo / Wikimedia, Creative Commons Lizenz)

Einsatzgebiete

Versicherer empfehlen den Einsatz von Brandfrüherkennungssystemen überall dort, wo leicht entzündliche Stoffe gelagert werden. Brandanfällige Umgebungen können durch unser Brandfrüherkennungssystem überwacht und geschützt werden. Beispielsweise sind das

  • Müllbunker
  • Papierfabriken
  • Recyclinglager
  • Wälder
  • Gebäude

Funktionsweise

brandfrueherkennung_alarmMit der Systemlösung FDS hat DIAS ein skalierbares Brandfrüherkennungssystem für verschiedenste Anwendungsszenarien entwickelt. Ein permanentes Überwachungssystem ausgestattet mit hochsensiblen Wärmebildkameras PYROVIEW ist grundlegender Bestandteil des Konzepts. Durch eine kontinuierliche, automatische Temperaturmessung können jetzt Glimmnester oder Schwelbrände frühzeitig erkannt und beseitigt werden. Die Monitore des Brandfrüherkennungssystems stellen zusammen mit der Software PYROSOFT FDS die Thermografiebilder der Infrarotkameras in einer Schwarz-Weiß-Skala dar: Dunkle Flächen kennzeichnen kalte Bereiche, helle Flächen dagegen hohe Temperaturen. Im Alarmfall verfärben sich die Bereiche, in denen die zuvor definierte Temperatur überschritten wird, rot. So kann ein möglicher Brandherd sofort identifiziert werden. Zu überwachende Bereiche können durchgehend automatisiert überwacht und Alarmereignisse sofort der Feuerwehr gemeldet werden.

Referenzen