Glasindustrie

Die Herausforderung der berührungslosen Temperaturmessung im Produktionsprozess von Glas

Mithilfe der berührungslosen Temperaturmessung an Glas können Risse, Verdickungen, Dünnstellen oder Blasen im Glasherstellungsprozess ermittelt werden. Im Temperaturbereich von 100 °C bis 3000 °C ist die berührungslose Temperaturmessung an Gläsern mit DIAS Messtechnik möglich. Die weite Spanne des Temperaturmessbereichs sowie harsche Umgebungsbedingungen stellen spezielle Anforderungen an die Messgeräte.

Die DIAS Wärmebildkameras, Infrarot-Linienkameras und Pyrometer messen die Temperaturen an Glasoberflächen und Glasschmelzen in speziellen Spektralbereichen, um den Emissionsgradeinfluss zu vermindern und somit die Messergebnisse nicht zu verfälschen.

Glaspplikationen – Pyrometer und Wärmebildkameras für die Glasindustrie

DIAS Infrared_ Glasapplikationen, Pyrometer und Wärmebildkameras für die Glasindustrie, Temperaturmessung bis 3000 °C

Einen Überblick über konkrete Einsatzmöglichkeiten unserer DIAS Messgeräte im Bereich des Schmelzofens und bei der Herstellung von Behälter- und Flachglas finden sie in den folgenden Anwendungsbeispielen und im PDF:

Flachglas

Mithilfe von DIAS PYROSPOT Pyrometern können Temperaturen im Floatprozess sowohl am flüssigen als auch am festen Glas (Abkühlprozess) gemessen und somit die Qualität des Flachglases überwacht werden.
Mithilfe von DIAS Pyrometern PYROSPOT können die Temperaturen im Floatprozess sowohl am flüssigen Glas als auch am festen Glas (Abkühlprozess) gemessen und somit die Qualität des Flachglases überwacht werden.

Hohlglas

In verschieden Produktionsabschnitten in Feederkopf, Speisermaschine und Schmelzofen werden Glastropfen hergestellt, deren Temperatur im Rahmen der Prozesskontrolle und Qualitätssicherung überwacht werden muss. Digitale Pyrometer mit Lichtwellenleiter speziell zur berührungslosen Temperaturmessung an Glas können anstelle von üblichen Thermoelementen eingesetzt werden und bieten hinsichtlich Preis und Langzeitstabilität viele Vorteile.
Die DIAS PYROSPOT Pyrometer mit Lichtwellenleiter sind speziell für die berührungslose Temperaturmessung an Glas entwickelt. Sie stellen gegenüber von Thermoelementen eine preisgünstige und langzeitstabile Alternative dar.

Glasampullen

Glasampullen werden durch Umformung aus Rohrglas hergestellt. In einem automatisierten Prozess werden die Ampullen durch einen Brenner auf eine bestimmte Temperatur erwärmt, die für die weitere Bearbeitung des Glases entscheidend ist. DIAS hat Pyrometer speziell für die Temperaturmessung durch Flammen hindurch entwickelt. So kann die Glastemperatur mithilfe der Pyrometrie exakt und schnell berührungslos gemessen werden, ohne dass das Messergebnis durch die Temperatur der Brennerflamme beeinflusst wird.
Glasampullen werden durch einen Brenner auf eine bestimmte Temperatur erwärmt, die für die weitere Bearbeitung des Glases entscheidend ist. DIAS hat Pyrometer speziell für die Temperaturmessung durch Flammen hindurch entwickelt.

Glasbiegeofen – Scheibenglas

Berührungslose Temperaturmessung an Glas – Überwachung von Glastemperaturen in einem Glasbiegeofen
Bevor Glasscheiben gebogen werden können, müssen sie die richtige Temperatur beim Erhitzen im Ofen erreicht haben, da sonst Qualitätsmängel auftreten können. Die DIAS Infrarotlinienkamera PYROLINE kann berührungslos diese Temperaturen am Glas messen.

Bildnachweise:
By ICAPlants (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons,
By Fred Schaerli (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons
Shutterstock.de / studiovin