Industrielle Flachglasherstellung

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten von digitalen Pyrometern in der Flachglasindustrie

Flachglas (Floatglas) wird im Floatglasverfahren, oder auch Floatprozess genannt, industriell hergestellt. Es bildet die Basis für Isolierglas, Fensterglas, Sicherheitsglas, Spiegelglas oder auch Automobilglas. Beim Fließprozess wird die Glasschmelze kontinuierlich über einen Lippenstein aus dem Schmelzofen auf ein flüssiges Zinnbad geleitet, wo das Glas sich ausbreitet.
Mithilfe von DIAS Pyrometern PYROSPOT können die Temperaturen im Floatprozess sowohl am flüssigen Glas als auch am festen Glas (Abkühlprozess) gemessen und somit die Qualität des Flachglases überwacht werden.

Die digitalen DIAS Pyrometer PYROSPOT können in vielen Abschnitten der Flachglasherstellung eingesetzt werden und dort präzise und berührungslos die Temperaturen an Glas messen.
Die digitalen DIAS Pyrometer PYROSPOT können in vielen Abschnitten der Flachglasherstellung eingesetzt werden und dort präzise und berührungslos die Temperaturen an Glas messen. (Quelle: ICAPlants/Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0

Das Bild auf der rechten Seite zeigt den Produktionsablauf bei der Flachglasherstellung schematisch:

(1) Wanne
(2) Kanal
(3) Zinnbad
(4) Abkühlzone
(5) Glaszuschnitt

Schematischer Aufbau der Floatglas-Produktion: (1) Wanne (2) Kanal (3) Zinnbad (4) Abkühlzone (5) Glaszuschnitt. Hier können Pyrometer zur Temperaturmessung eingesetzt werden.
Schematischer Aufbau der Floatglas-Produktion. Hier können Pyrometer zur Temperaturmessung eingesetzt werden.

Lichtwellenleiter-Pyrometer für die Temperaturmessung an flüssigen Glas

In den Bereichen 1 und 2 (Wanne und Kanal) kommen spezielle Lichtleiter-Pyrometer zum Messen des flüssigen Glases zum Einsatz, da an diesen Stellen keine Wasserkühlung erlaubt ist und Umgebungstemperaturen von ca. 200 °C herrschen. Hier werden die Pyrometermodelle PYROSPOT DSF 30NG oder DSF 34NG verwendet mit einer speziellen Halterung, ausgestattet mit Schnellverschluss, Luftspülung und Sichtrohr. Lichtleiter und Optikkopf können in Umgebungen bis zu 250 °C ohne Kühlung eingesetzt werden.

Die Lichtwellenleiter-Pyrometer PYROSPOT 3x werden mit einem speziellen Luftblasvorsatz sowie Keramik- oder Sichtrohr ausgestattet.
Die Lichtwellenleiter-Pyrometer PYROSPOT 3x werden mit einem speziellen Luftblasvorsatz sowie Keramik- oder Sichtrohr ausgestattet.
Flachglasproduktion: In der Schmelzwanne können aufgrund der hohen Umgebungstemperaturen nur Pyrometer mit Lichtwellenleiter zur berührungslosen Temperaturmessung eingesetzt werden.
Flachglasproduktion: In der Schmelzwanne können aufgrund der hohen Umgebungstemperaturen nur Pyrometer mit Lichtwellenleiter zur berührungslosen Temperaturmessung eingesetzt werden.

Festes Flachglas erfordert speziellen Spektralbereich zur korrekten Temperaturmessung

In den Bereichen 3 und 4 (Zinnbad und Abkühlzone) wird das feste Glas gemessen, wofür Pyrometer mit einer speziellen spektralen Empfindlichkeit von 5 µm gebraucht werden, damit sie die Glasoberfläche erfassen können. Hier werden in verschiedenen Zonen 3 Pyrometer in einer Reihe angebaut (rechts, Mitte, links), um ein grobes Temperaturprofil über die Glasbreite zu erhalten.

Digitale Pyrometer mit langen Temperaturmessbereichen

Es kommen dafür die Pyrometermodelle PYROSPOT DT 40G, DT 42G, DT 44G, DT 54G pder DT 56G zum Einsatz. Da diese Pyrometer sehr lange Messbereiche besitzen, kann das gleiche Modell in den unterschiedlichen Temperaturzonen eingesetzt werden. Wegen der hohen Umgebungstemperaturen in diesen Zonen, werden die Pyrometer mit Wasserkühlmantel und Luftspülvorsatz angebaut. Dies gewährleistet eine lange wartungsfreie Einsatzdauer.

Für eine lange wartungsfreie Einsatzdauer können die Pyrometer der PYROSPOT Serie 4x mit einem Kühlmantel aus Edelstahl mit Luftspülung ausgestattet werden.
Für eine lange wartungsfreie Einsatzdauer können die Pyrometer der PYROSPOT Serie 4x mit einem Kühlmantel aus Edelstahl mit Luftspülung ausgestattet werden.
Das hochpräzisen Pyrometer PYROSPOT DT 54 G und DT 56G sind für die Glasindustrie konzipiert und verfügen über einen integrierten Doppel Laser
Das hochpräzisen Pyrometer PYROSPOT DT 54 G und DT 56G sind für die Glasindustrie konzipiert und verfügen über einen integrierten Doppel Laser. Quelle: ICAPlants/Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0, DIAS Infrared GmbH

Festes Flachglas bei niedrigen Temperaturen messen

Im Bereich 5 (Ausgang der Abkühlzone, Glaszuschnitt) muss das feste Glas bei niedrigeren Temperaturen gemessen werden. Dafür kommen die Pyrometermodelle PYROSPOT DT 40L, DT 42L und DT 44L zum Einsatz. Da hier auch die Umgebungstemperaturen niedriger sind, werden nur eine stabile Halterung zum exakten Ausrichten und ein Luftblasvorsatz zum Sauberhalten der Optik benötigt.

Alle Informationen auf einen Blick:


Bildnachweis: By ICAPlants (Own work) [CC BY-SA 3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)], via Wikimedia Commons