Verkehrsüberwachung

PYROLINE FireCheck – Das Brandfrüherkennungssystem für die Verkehrsüberwachung

Besonders LKWs können für Personen und Umwelt zur Gefahr werden, wenn sie beispielsweise in Tunneln in Brand geraten.
Besonders LKWs können für Personen und Umwelt zur Gefahr werden, wenn sie beispielsweise in Tunneln in Brand geraten.

Fahrzeuge können hohen Sach- und Personenschaden verursachen, wenn sie in sicherheitsrelevanten Bereichen (z.B. Straßentunnel) in Brand geraten.

Ausgelöst werden Brände an Fahrzeugen meistens durch überhitzte Teile (z.B. Reifen), die durch das Überwachungssystem PYROLINE FireCheck schon vor dem Ausbruch eines Brandes erkannt werden können. Akut brandgefährdete oder bereits brennende Fahrzeuge können damit rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen und an einer Weiterfahrt in sicherheitsrelevante Bereiche gehindert werden.
Zwei schnelle IR-Zeilenkameras pro Fahrbahn scannen den fließenden Verkehr und ermitteln die Temperaturverteilung an den Fahrzeugen.

Die Bildverarbeitungssoftware ermittelt daraus gefährliche Überhitzungen an Reifen und Ladung, löst bei Grenzwertüberschreitung Alarm aus und identifiziert das Fahrzeug über ein Videobild.
Verkehrsleiteinrichtungen können betroffene Fahrzeuge dann rechtzeitig für eine Überprüfung stoppen.

Die Infrarotkamera PYROLINE überwacht alle einfahrende Fahrzeuge auf  Grenzüberschreitungen hinsichtlich ihrer Temperatur.  So können gefährliche Fahrzeuge rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen werden.
Die Infrarotkamera PYROLINE überwacht alle einfahrende Fahrzeuge auf Grenzüberschreitungen hinsichtlich ihrer Temperatur. So können gefährliche Fahrzeuge rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen werden.
Schema das PYROLINE FireCheck Systems zur Verkehrsüberwachung mittels Temperaturmessung. Die Fahrzeuge werden von zwei Seiten mit IR Linienkameras PYROLINE von DIAS überwacht.
Schema das PYROLINE FireCheck Systems zur Verkehrsüberwachung mittels Temperaturmessung. Die Fahrzeuge werden von zwei Seiten mit IR Linienkameras PYROLINE von DIAS überwacht.
Überlagerung des visuellen Bildes mit dem Wärmebild. Die IR Kamera misst eine Reifentemperatur von 143,2 °C.
Überlagerung des visuellen Bildes mit dem Wärmebild. Die IR Kamera misst eine Reifentemperatur von 143,2 °C.

Mehr Informationen: