Berührungslose Temperaturmessung an Metallen bereits ab 75 °C

Mit dem neuen DIAS Pyrometer PYROSPOT DGE 44N können berührungslose Temperaturmessungen an Metallen bereits ab 75 °C durchgeführt werden.
Mit dem neuen DIAS Pyrometer PYROSPOT DGE 44N können berührungslose Temperaturmessungen an Metallen bereits ab 75 °C durchgeführt werden.

Die seit langem bewährten und vielfältig eingesetzten Kompaktpyrometer der PYROSPOT Serie 44 von DIAS Infrared wurden um ein interessantes Modell erweitertet. Das PYROSPOT DGE 44N misst Temperaturen berührungslos bereits ab 75 °C.

Die Messung erfolgt bei kurzen Wellenlängen, um emissionsgradbedingte Fehler zu minimieren. Das Gerät ist somit für den Einsatz in der Metall- und Stahlindustrie, beispielsweise beim Vorwärmen, Vergüten, Anlassen und Härten, besonders geeignet.

Durch das kompakte IP 65-Edelstahlgehäuse und diverses Zubehör ist das PYROSPOT DGE 44N auch für raue Umgebungsbedingungen bestens gerüstet. Ein integriertes Laser-Pilotlicht gestattet die exakte Ausrichtung des Gerätes. Verschiedene Optiken mit Distanzverhältnissen von bis zu 200 : 1 realisieren Messfelddurchmesser schon ab 1,5 mm. Die kurze Ansprechzeit von nur 5 ms ermöglicht die genaue Temperaturmessung auch bei sehr schnellen Vorgängen.

Selbstverständlich ist neben der analogen Standard-Schnittstelle 0/4 bis 20 mA auch die DIAS-typische busfähige RS-485-Schnittstelle mit dem bewährten Modbus RTU Protokoll vorhanden. Diese digitale Schnittstelle erlaubt in Verbindung mit der PC-Software PYROSOFT Spot eine Datenaufzeichnung in Echtzeit.

Weitere Informationen: