DIAS als Fachaussteller auf dem Härtereikongress in Wiesbaden

DIAS Aussteller auf Härtereikongress 2013
DIAS Aussteller auf Härtereikongress 2013

Vom 9. bis 11. Oktober trifft sich ein internationales Fachpublikum auf dem Härtereikongress in Wiesbaden. Die Veranstaltung wird deutsch und englisch gedolmetscht. Gleichzeitig findet eine umfassende Fachmesse statt, an der 160 Aussteller teilnehmen. Darunter ist auch die DIAS Infrared in Halle 2, Stand 218 zu finden

Gerade bei der Messung an Metallen ist es wichtig, dass die Messgeräte bei niedrigen Wellenlängen arbeiten, beispielsweise im Spektralbereich 1,4 bis 1,8 µm. Standardmesstechnik mit 8 bis 14 µm liefert hier fehlerhafte Ergebnisse und ist nicht empfehlenswert. Um so wichtiger ist es daher, dass vor der Anschaffung eines Messgeräts eine umfassende Beratung bzgl. des zu lösenden Messproblems stattfindet. Service und Beratung werden bei DIAS sehr ernst genommen.

„Durch den Einsatz von berührungsloser Temperaturmesstechnik können Sie auch schwer zugängliche Stellen erreichen“ führt Applikationsingenieur Daniel Wagner aus. Lichtleiter-Pyrometer mit separatem Messkopf für die punktförmige Messung sind besonders platzsparend und können selbst in beengten Bauräumen montiert werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit mit Infrarotmesstechnik Herstellungsprozesse, wie etwa beim Strangguss, kontinuierlich und in Echtzeit zu überwachen. Gerade bei der Herstellung von Metallen und Metalllegierungen kommt es während des Schweißens oder Induktionshärtens auf einen exakten Temperaturverlauf an, um optimale Festigkeiten zu erreichen. Die lückenlose Überwachung dieser Fertigungsprozesse gelingt mit Infrarot-Linienkameras und Pyrometern von DIAS. Beispielsweise liefert die Linienkameras PYROLINE Temperaturprofile im Messbereich von 0 bis 1300 °C, die mit der gelieferten Software detailliert ausgewertet werden können. Bei Abweichungen kann der Fertigungsleiter direkt und zeitnah reagieren und somit Kosten durch fehlerhaft gefertigte Teile einsparen.

Bildquelle:Stahl-Zentrum: Salzgitter AG, SMS Group