Ihre Temperaturen im Visier – Neue PYROSPOT Pyrometer Serie 56 für die Prozesssteuerung

Pyrometer PYROSPOT Serie 56
Pyrometer PYROSPOT Serie 56

Die DIAS Infrared GmbH (DIAS) präsentiert ab 3. Juni 2014 in Nürnberg zu der Messtechnik-Messe SENSOR+TEST ihre neue Pyrometerserie für die Prozesssteuerung. In Verbindung zum Motto der Messe „Vom Sensor bis zur Auswertung: Die gesamte messtechnische Systemkompetenz für die Mess-, Prüf- und Überwachungsaufgaben aller Branchen“ hat sich DIAS insbesondere den Herausforderungen der Messung von hohen Temperaturen unter schwierigen Messbedingungen gewidmet.

Zeiteinsparung durch direkte Prozessausrichtung vor Ort

Kleine Objekte wie z. B. Nieten, schwer zugängliche oder räumlich begrenzte Messstellen und sehr hohe Geschwindigkeiten im Fertigungsprozess stellen enorme Herausforderungen an die Überprüfung und Steuerung des Prozessparameters Temperatur. Herkömmliche berührende Messungen sind in der Regel ausgeschlossen.
Die berührungslose Infrarot-Temperaturmessung ist eine bevorzugte Lösung.

Die neue PYROSPOT Serie 56 der DIAS Infrared GmbH mit verschiedenen Gerätetypen und einem extrem großen Temperaturmessbereich von 200 °C bis 3000 °C deckt diese Anforderungen an eine hochgenaue Messung im Produktionsprozess ab.

Eine sehr kurze Ansprechzeit von nur 2 ms ermöglicht den Einsatz in sehr schnellen Prozessen wie z. B. der Bandstahlfertigung. Dank des Displays und der Parametriertasten an der Rückseite der Geräte sind die Messwerte sofort sichtbar und die einfache direkte Einstellung vor Ort garantiert. Dies spart insbesondere bei Prozessänderungen und Produktionsumstellungen wertvolle Zeit. Technisch ausgefeilte Visiermöglichkeiten wie die Ausrichtung mit Laserpilotlicht, Farbvideokamera, elektronischem Sucher oder auch einem optischen Durchblickvisier sichern die flexible und hochgenaue Messfeldauswahl ab einem Durchmesser von 1,3 mm. Wichtige Messdaten können direkt ins Blickfeld des elektronischen Suchers eingeblendet werden. „Daneben Messen“ ist nicht mehr möglich.

Technische Fakten im Überblick:

  • Messbereich 200 °C – 3000 °C
  • Messfeld ab 1,3 mm
  • Display und Parametriertasten an der Rückseite
  • Ansprechzeit von nur 2 ms
  • Ausrichthilfen: Laserpilotlicht, integrierte Farbvideokamera, elektronischer Sucher oder optisches Durchblickvisier
  • 0/4-20 mA Schnittstelle
  • busfähige RS485 Schnittstelle
  • Modbus RTU Protokoll