Neue stationäre Infrarotkamera PYROVIEW 380L compact+ mit Motorfokus

Neue Infrarotkamera PYROVIEW 380L compact+
Neue Infrarotkamera PYROVIEW 380L compact+

Im Rahmen der neuen DIAS-Infrarotkamera-Serie „compact+“ ist jetzt auch die PYROVIEW-Kamera mit 384 x 288 Pixeln verfügbar. Die Kamera PYROVIEW 380L compact+ gestattet berührungslose Temperaturmessungen im Bereich von -20 °C bis 500 °C im Spektralbereich von 8 µm bis 14 µm. Objektive mit unterschiedlichen Öffnungswinkeln ermöglichen eine einfache Anpassung an die räumlichen Verhältnisse am Einsatzort. Ein standardmäßig eingebauter Motorfokus erleichtert die Scharfstellung des Objektives. Das ist gerade für viele Einsatzgebiete im Bereich der industriellen Prozessmesstechnik wichtig, wo häufig ein manuelles Einrichten der Optik nur schwer oder gar nicht möglich ist. Die Geräte sind für den industriellen Dauereinsatz geeignet. Das besonders kompakte Kameragehäuse gestattet den Einbau in platzsparende Wetterschutz- und Industriegehäuse, auch in Verbindung mit Schwenk-Neige-Köpfen.

Der Fast Ethernet-Ausgang gestattet eine sichere und zuverlässige Datenübertragung. Die Online-Datenübertragung erfolgt mit einer Bildrate von maximal 50 Bildern pro Sekunde. Eine Integration in Systemlösungen mit mehreren Kameras ist einfach möglich. Neben dem Ethernet-Online-Ausgang besitzt die Kamera zwei galvanisch getrennte digitale Eingänge (Trigger) und zwei galvanisch getrennte Ausgänge (Alarm). Ein Stand-Alone-Betrieb ohne Rechnerkopplung ist ebenfalls möglich. Anwendungsgebiete der Infrarot-Kameras PYROVIEW 380L compact+ sind die Prozesssteuerung und -überwachung, Qualitätskontrolle, Brandfrüherkennung sowie Messungen in Forschung und Entwicklung.