Neues digitales Pyrometer für die industrielle Prozessmesstechnik mit langem Messtemperaturbereich

Kompaktes Pyrometer PYROSPOT DGE 56N mit Display und Bedientasten sowie wahlweise Laser-Pilotlicht oder Durchblickvisier
Kompaktes Pyrometer PYROSPOT DGE 56N mit Display und Bedientasten sowie wahlweise Laser-Pilotlicht oder Durchblickvisier

DIAS Infrared erweitert seine bewährte stationäre PYROSPOT-Pyrometer-Serie 56. Das neue digitale Kompaktpyrometer PYROSPOT DGE 56N arbeitet bei kurzen Wellenlängen von 2,0 µm bis 2,6 µm. Es gestattet berührungslose Temperaturmessungen in verschiedenen Messbereichen zwischen 75 °C und 2200 °C an unterschiedlichen Oberflächen, wie zum Beispiel aus Metall und Keramik.

Besonders für Temperatursteuerungen und –regelungen über große Temperaturbereiche ist ein spezieller, sehr „langer“ durchgängiger Messbereich von 150 °C bis 2200 °C verfügbar. Mit einem integrierten Laser-Pilotlicht oder einem Durchblickvisier kann das Pyrometer exakt auf das Messobjekt ausgerichtet werden. Wie alle Pyrometer der Serie 56 besitzt das Gerät ein robustes IP65-Edelstahlrundgehäuse und an der Geräterückseite ein gut lesbares Display und Bedientasten.

Der temperaturlineare Standardausgang 0/4…20 mA gestattet die einfache Integration in Mess- und Regelsysteme. Die galvanisch getrennte RS-485-Schnittstelle ermöglicht die Implementierung in Bussysteme. Die Parametrierung des Pyrometers ist sowohl über die Bedientasten am Gerät als auch über die RS-485-Schnittstelle und Software möglich. Verschiedene Optiken ermöglichen kleine Messfelddurchmesser ab 1,3 mm. Mit einer Einstellzeit von nur 2 ms (t95) ist das Gerät auch für schnelle Prozesse geeignet.

Nähere Informationen:

Kontaktieren Sie bei Bedarf auch unsere Mitarbeiter.