Pyroelektrische Sensoren jetzt noch einfacher auswerten dank Anbindung an Laborsoftware

Pyroelektrische Sensoren in F&E Projekten einfach auswerten dank Anbindung an Laborsoftware
Pyroelektrische Sensoren in F&E Projekten einfach auswerten dank Anbindung an Laborsoftware

Das Evaluation Kit ermöglicht den problemlosen Betrieb der pyroelektrischen linearen Arrays mit 128, 256 oder 510 Pixeln für alle Anwender, die keine eigene Hardware entwickeln möchten oder für erste Einsatztests der Sensoren eine schnelle Lösung suchen. Das Evaluation Kit stellt die für den Betrieb eines der pyroelektrischen Arrays notwendigen Spannungen und Takte bereit und wandelt dessen Ausgangssignal in digitale Werte. Via USB können diese dank der mitgelieferten Software dargestellt und gespeichert werden. Mit dieser Software lassen sich auch Parameter des Moduls einstellen sowie dessen Betrieb starten und stoppen.

Jetzt neu ist eine DLL-Schnittstelle zur Integration des Evaluationkit in eigene Softwarelösungen und gängige Laborsoftware. Damit werden Inbetriebnahme und Einbindung der PYROSENS-Arrays in eigene Software- und Systemlösungen noch einfacher. Die Schnittstelle erlaubt den Zugriff auf alle Arrayparameter über API-Funktionen und das Auslesen der Pixel-Messwerte. Das Evaluation Kit kann in die unterschiedlichsten Umgebungen eingebunden werden, z. B.

  • NATIONAL INSTRUMENTS LabVIEW
  • MathWorks MATLAB
  • Microsoft Visual Studio
  • Embarcadero RAD Studio

Für die Entwicklung von Software in C/C++ werden entsprechende Header- und Lib-Dateien mitgeliefert.