Wärmebildkameras PYROVIEW für Industrie und Forschung

Wärmebildkamera Serie für Industrie und Forschung PYROVIEW
 
Eine Wärmebildkamera dient zur berührungslosen Temperaturmessung und Aufnahme von zweidimensionalen Temperaturverteilungen mit hoher thermischer Auflösung an ortsfesten und bewegten Messobjekten. Die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Thermografie haben wir einfließen lassen in unsere Wärmebildkamera-Serien PYROVIEW. Die Geräte sind langlebig, robust und für den industriellen Dauereinsatz geeignet. Schwerpunktmäßig werden die Wärmebildkameras in der Prozesssteuerung und -überwachung, Qualitätskontrolle, Brandfrüherkennung sowie bei Messungen in Forschung und Entwicklung eingesetzt.

Unseren Kunden steht ein umfangreiches Sortiment an stationären Wärmebildkameras zur Verfügung.

Auf einen Blick: Übersichtsprospekt der stationären Wärmebildkameras PYROVIEW

Ergänzt wird das Angebot mit verschiedenen tragbaren Gerätevarianten.

Welchen Spektralbereich sollte die Wärmebildkamera haben?

Auch bei Wärmebildkameras gilt: Um Temperaturmessfehler durch Emissionsgradungenauigkeiten zu minimieren, sollte so kurzwellig wie möglich gemessen werden. Lesen Sie dazu auch unseren Fachartikel in der messtec drives Automation. Hier sehen Sie eine Übersicht aller angebotenen Spektralbereiche, empfohlenen Temperaturbereiche und Beispielanwendungen unserer Wärmebildkameras.

Material Temperaturbereiche Spektralbereich Abkürzung
Nichtmetalle, beschichtete Metalle -20 °C bis 500 °C 8 µm bis 14 µm „L“
Glasoberflächen 200 °C bis 1250 °C 4,8 µm bis 5,2 µm „G“
Messung durch Flammen und Verbrennungsgase 600 °C bis 1250 °C um 3,9 µm „F“
Keramik, Metalle 100 °C bis 500 °C 3 µm bis 5 µm „M“
Metalle, Keramik, Graphit 300 °C bis 1200 °C 1,4 µm bis 1,6 µm „N“
Metalle, Glasschmelzen 600 °C bis 3000 °C 0,8 µm bis 1,1 µm „N“

Welche stationäre Wärmebildkamera passt zu Ihrer Messaufgabe?

Je nach Anwendung sind unsere stationären Wärmebildkameras mit unterschiedlichen räumlichen und thermischen Auflösungen, Spektral- und Temperaturbereichen sowie verschiedenen Gehäusevarianten erhältlich. Außerdem sind zahlreiche motorisch fokussierbare Infrarotobjektive, einschließlich Weitwinkel- und Teleobjektive verfügbar, um eine optimale Anpassung der Kamera an verschiedene Messobjekte und Messobjektgrößen bei unterschiedlichen Messentfernungen zu ermöglichen. Hier erhalten Sie eine detaillierte Übersicht unserer stationären Wärmebildkamera Modelle.

Kameratyp Pixel Temperaturbereiche Spektralbereich
PYROVIEW 320L 320 x 240 -20 °C bis 120 °C
50 °C bis 500 °C
8 µm bis 14 µm
PYROVIEW 380L 384 x 288 -20 °C bis 120 °C
50 °C bis 500 °C
8 µm bis 14 µm
PYROVIEW 640L 640 x 480 -20 °C bis 120 °C
50 °C bis 500 °C
8 µm bis 14 µm
PYROVIEW 640M 640 x 480 200 °C bis 500 °C 3 µm bis 5 µm
PYROVIEW 640G 640 x 480 300 °C bis 700 °C 4,8 µm bis 5,2 µm
PYROVIEW 640F 640 x 480 600 °C bis 1250 °C um 3,9 µm
PYROVIEW 320N 320 x 256 250 °C bis 750 °C oder
350 °C bis 1200 °C
1,4 µm bis 1,6 µm
PYROVIEW 512N 512 x 384 600 °C bis 1500 °C
optional 1400 °C bis 3000 °C
0,8 µm bis 1,1 µm
PYROVIEW 768N 768 x 576 600 °C bis 1500 °C
optional 1400 °C bis 3000 °C
0,8 µm bis 1,1 µm

Stationäre Wärmebildkameras – Gehäusevarianten

Wärmebildkamera Serie PYROVIEW compact+

Wärmebildkamera Serie PYROVIEW compact+
Die universelle Wärmebildkamera Serie PYROVIEW compact+ ist eine Baureihe für den stationären Einsatz, die bei kompakten Außenmaßen exakte Messungen der Temperaturverteilungen ermöglicht. Mehr über die Wärmebildkamera Serie PYROVIEW compact+ erfahren.

Wärmebildkamera Serie PYROVIEW protection
In der Gehäuseversion „protection“ befindet sich die Kamera in einem IP65-Industrieschutzgehäuse aus Edelstahl mit Luftspülung, Wasserkühlung und Schutzfenster, so dass Umgebungstemperaturen bis zu 150 °C möglich sind. Mehr über die Wärmebildkamera Serie PYROVIEW protection erfahren.

Wärmebildkamera mit protection Schutzgehäuse

Sondergehäuse
Für spezielle Anwendungen sind weitere Gehäusevarianten erhältlich. Beispiele sind ATEX-Gehäuse und Wetterschutzgehäuse, auch mit Schwenk-Neige-Kopf.

Portable Wärmebildkameras

Werden tragbare Wärmebildkameras benötigt, stehen unter anderem die beiden folgenden Modelle der Serie PYROVIEW portable zur Verfügung:

Kameratyp Pixel Temperaturbereiche Spektralbereich
PYROVIEW M480N portable 480 x 360 600 °C bis 1500 °C
optional 1400 °C bis 3000 °C
0,8 µm bis 1,1 µm
PYROVIEW M380L portable 384 x 288 –20°C bis 550 °C 8 µm bis 14 µm

Zahlreiche Einsatzgebiete

Wärmebildkamera mit zahlreichen AnwendungsgebietenDie Einsatzgebiete und Anwendungen unserer Wärmebildkameras sind sehr vielfältig. Überall wo Temperaturen im Prozess eine wichtige Rolle spielen, können unsere Kameras eingesetzt werden. Dank verschiedener Gehäuse, Optiken und kompletten Systemlösungen können auch komplexe Messaufgaben gelöst werden. Einsatz finden Wärmebildkameras der Serien PYROVIEW beispielsweise in folgenden Bereichen:

Zur detaillierten Beschreibung Ihres Messproblems können Sie unseren Fragebogen zur berührungslosen Temperaturmessung verwenden. Unsere Experten werden sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Whitepaper: So finden Sie die richtige Wärmebildkamera
Whitepaper: So finden Sie die richtige Wärmebildkamera